Die Kurse für Erwachsene haben wir bereits auf online mit Live-Video umgestellt. Heute Nachmittag haben wir auch erste Erfahrungen mit Kinderunterricht Chinesisch mittels Live-Video gesammelt.

 

Wir haben den Kursaufbau etwas umgestellt und erreichen so ganz gute Resultate, auch wenn es das erste Mal für uns alle noch eine Umstellung ist. Die Kinder werden sich doch schnell an den online Unterricht gewöhnen und es ist für sie sicher eine willkommene Abwechslung.

 

Somit bieten wir per sofort den Kinderunterricht Chinesisch per Live-Video an, dies für bestehende wie auch für neue Kunden. Das Mindestalter ist 6 Jahre und wir können gleichzeitig zwei Kinder unterrichten. Es gelten die gleichen Bedingungen wie bis anhin. Die Gruppenkurse für Kinder setzen wir vorerst aus, bis die Restriktionen wieder aufgehoben sind.

 

 

Hier ein Update zum Unterricht bei Sprachschule Yang während der Pandemie.

 

Generell wollen wir auch in den nächsten Wochen den Unterricht soweit wie möglich aufrecht erhalten. Wir haben bereits diese Woche Versuche mit Live-Video gemacht. Die Erfahrungen und Rückmeldungen unserer Kunden waren positiv. Auch möchte die Mehrheit der Kursteilnehmer den Unterricht weiterführen.

 

In Zeiten von Home-Office und Einschnitten im Sozialleben ist es vielleicht gerade erwünscht, dass wir die Chinesischkurse zumindest online weiterführen. Das bringt etwas Abwechslung in den häuslichen Alltag.

 

Ab Montag 16.3. werden die Gruppenkurse online durchgeführt, zu gleichen Kurszeiten wie immer. Dazu verwenden wir die Software Zoom. Die Lehrpersonen passen das Unterrichtsprogramm entsprechend an, so dass alle Personen dem Kurs gut folgen können. Da wir bereits viel mit elektronischen Medien arbeiten, ist die Umstellung am Schluss vielleicht gar nicht so gross. Trotzdem ist das für uns alles Neuland und wir bitten um Verständnis, falls am Anfang nicht alles perfekt klappt.

 

Für unsere Lernende haben wir eine Anleitung zur Nutzung von der Software Zoom erstellt. Unsere Lehrpersonen sind geschult mit der neuen Software und stehen den Lernenden bei Fragen zur Verfügung.

 

Bei Privatunterricht gibt es folgende Optionen:

 

1) Die Lektionen können weiterhin in den Schulungsräumen von Sprachschule Yang stattfinden. Die von den Behörden auferlegten Hygienemassnahmen halten wir dabei strikt ein.

 

2) Die Lektionen werden online durchgeführt. Dazu verwenden wir die Softwares Skype oder Zoom.

 

3) Der Unterricht wird ausgesetzt, bis sich die Lage stabilisiert. Gekaufte Lektionen im Rahmen von einem Abo erhalten zusätzliche 6 Monate Gültigkeit.

 

Die Mitarbeitenden von Sprachschule Yang geben sich grösste Mühe, auch in diesen schwierigen Zeiten unseren Kunden einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn sich die Lage stabilisiert, nehmen wir wieder den normalen Betrieb auf. Sobald wir weitere Neuigkeiten haben informieren wir per Mail und auf unserer Website. Bei Fragen steht Schulleiterin Debby Germann-Yang jederzeit zur Verfügung.

Sprachschule Yang nimmt die aktuelle Lage zur Pandemie sehr seriös und setzt die aktuellen wie auch zukünftige Vorgaben der Behörden entsprechend um.

 

Die Mitarbeiter von Sprachschule Yang waren seit Ausbruch der Seuche weder in China noch in Italien. Kunden, welche in stark betroffenen Gebieten waren, bitten wir, unserer Schule bis 14 Tage nach Rückkehr fernzubleiben. In der Schule stehen Schutzmasken sowie Desinfektionsmittel zur Verfügung und unser Personal ist vertraut mit den Schutzmassnahmen. Exponierte Stellen wie Türgriffe desinfizieren wir regelmässig. Die Schulleitung informiert sich laufend über den Fortgang der Seuche und würde bei Bedarf weitere Massnahmen ergreifen.

 

Trotz den Einschränkungen möchten wir unseren Kunden weiterhin Chinesisch Unterricht anbieten. Sprachschule Yang hat die Infrastruktur entsprechend ausgebaut und bietet nun sämtliche Kurse für Erwachsene auch mittels online Streaming an.

 

Privatunterricht kann auf Wunsch per Live Video weitergeführt werden. Als Softwarelösung gibt es hier entweder Skype oder Zoom, welches von uns zur Verfügung gestellt wird. Neue Lernende sind herzlich willkommen, sei es für online Kurse oder Lektionen bei uns in der Schule. Gerne bieten wir Ihnen eine Probelektion für Fr. 20.- an.

 

Mit Absprache mit der jeweiligen Klasse führen wir auch die Gruppenkurse weiter. Lernende können aktuell wählen, ob sie weiterhin in unseren Schulungsräumen am Kurs teilnehmen wollen oder sich per Live Video in den Gruppenkurs einloggen. Als Softwarelösung verwenden wir Zoom. Die Lehrpersonen passen das Unterrichtsprogramm entsprechend an, so dass alle Personen (auch online Teilnehmende) dem Kurs gut folgen können. Da wir bereits viel mit elektronischen Medien arbeiten, ist die Umstellung gar nicht so gross.

 

Die Mitarbeitenden von Sprachschule Yang geben sich grösste Mühe, auch in diesen schwierigen Zeiten unseren Kunden einen bestmöglichen Service bieten zu können. Sobald sich die Lage stabilisiert, nehmen wir wieder den normalen Betrieb auf. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und freuen uns auf bessere Zeiten 🙂

In Zusammenarbeit mit Tandem International Multilingual School bieten wir wiederum einen Gruppenkurs Chinesisch für Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren an. Der Kurs beginnt am 24. Februar und findet jeden Montag von 16:10 bis 17:10 bei Tandem IMS in Zürich Seefeld statt.

 

Die Kinder erhalten im Kurs auf spielerische Weise einen Einblick in die chinesische Sprache und Kultur. Wir vermitteln den Kindern einen Wortschatz und einfache Sätze in Bezug auf Familie, Tiere, Körperteile, Farben und Zahlen. Dabei konzentrieren wir uns auf die mündliche Sprachvermittlung, die chinesischen Schriftzeichen behandeln wir nur am Rand. Wir bauen ausserdem regelmässig kulturelle Aspekte in den Unterricht ein, so dass die Kleinen auch einen Eindruck von einer der ältesten Kulturen der Welt erhalten.

 

Der Kurs ist öffentlich und für eine Teilnahme braucht es keine Vorkenntnisse in Chinesisch. Weitere Informationen zum Kurs finden Sie hier.

Am Donnerstag 19. März beginnt der nächste Anfängerkurs Chinesisch. Dieser Gruppenkurs findet einmal wöchentlich abends statt und dauert bis zu den Sommerferien. Danach wird der Kurs als Modul 2 weitergeführt.

 

Der Kurs ist passend für Personen, welche die chinesische Sprache qualifiziert erlernen möchten und noch keine Vorkenntnisse in Chinesisch haben. Unser Lehrplan ist so ausgelegt, dass Sie die standardisierten HSK Sprachtests bestehen können. Per Ende 2020 werden Sie dann fähig sein, die erste Stufe des HSK Tests zu bestehen.

 

Neben dem mündlichen Spracherwerb werden Sie sich bereits ab Beginn auch mit dem Lesen und Schreiben der chinesischen Schriftzeichen auseinandersetzen. Dabei greifen wird am Anfang noch oft auf die phonetische Umschrift Hanyu Pinying zurück. Doch je besser Ihr Chinesisch wird, desto mehr kommen die chinesischen Schriftzeichen zur Anwendung. Damit Sie die Sprache richtig erlernen ist es wichtig, dass die Schriftzeichen ab Beginn Bestandteil vom Unterricht sind. Ab einem gewissen Level wird es für Sie dann viel einfacher sein, dank den erlernten Schriftzeichen den Sinn und die Logik der chinesischen Sprache zu verstehen.

 

Neben dem reinen Spracherwerb erhalten Sie im Kurs auch einen Einblick in die chinesische Kultur. Zur Auflockerung werden wir regelmässig kulturelle Aspekte in den Unterricht einbauen. Somit erfahren Sie beispielsweise auch viel über die chinesische Küche, die Festtage in China oder die wichtigsten Benimmregeln im Umgang mit Chinesen. Auch werden Sie selbst einmal die chinesische Kalligraphie ausprobieren können.

 

Als Lehrwerk verwenden wir China entdecken, welches seit Juni 2015 auf dem Markt ist und mit dem wir gute Erfahrungen gemacht haben.

 

Weitere Informationen zum Kurs und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Im zweiten Semester 2019 haben wir insgesamt neun Gruppenkurse Chinesisch von Level A1 bis B2 durchgeführt. Wie üblich gehen wir am Ende vom Semester mit jeder Klasse aus und geniessen dieses Mal typische chinesische Speisen im Restaurant A Fatt. Da im Herbst mehrere Kursteilnehmer auch die HSK Prüfungen bestanden haben, gibt es genug Gründe zum feiern.

 

Das Restaurant A Fatt liegt an der Limmatstrasse 189 in Zürich und wurde im November eröffnet. Es serviert authentische chinesische und malaysische Speisen.

 

Ab Januar 2020 bieten wir wiederum neun Gruppenkurse an. Alle diese Kurse finden definitiv statt, bei den meisten Kursen sind noch Plätze verfügbar.

Am Mittwoch 15. Januar beginnt der nächste Anfängerkurs Chinesisch. Dieser Gruppenkurs findet einmal wöchentlich abends statt und dauert bis im April. Danach wird der Kurs als Modul 2 weitergeführt.

 

Der Kurs ist passend für Personen, welche die chinesische Sprache qualifiziert erlernen möchten und noch keine Vorkenntnisse in Chinesisch haben. Unser Lehrplan ist so ausgelegt, dass Sie die standardisierten HSK Sprachtests bestehen können. Im Herbst 2020 werden Sie dann fähig sein, die erste Stufe des HSK Tests zu bestehen.

 

Neben dem mündlichen Spracherwerb werden Sie sich bereits ab Beginn auch mit dem Lesen und Schreiben der chinesischen Schriftzeichen auseinandersetzen. Dabei greifen wird am Anfang noch oft auf die phonetische Umschrift Hanyu Pinying zurück. Doch je besser Ihr Chinesisch wird, desto mehr kommen die chinesischen Schriftzeichen zur Anwendung. Damit Sie die Sprache richtig erlernen ist es wichtig, dass die Schriftzeichen ab Beginn Bestandteil vom Unterricht sind. Ab einem gewissen Level wird es für Sie dann viel einfacher sein, dank den erlernten Schriftzeichen den Sinn und die Logik der chinesischen Sprache zu verstehen.

 

Neben dem reinen Spracherwerb erhalten Sie im Kurs auch einen Einblick in die chinesische Kultur. Zur Auflockerung werden wir regelmässig kulturelle Aspekte in den Unterricht einbauen. Somit erfahren Sie beispielsweise auch viel über die chinesische Küche, die Festtage in China oder die wichtigsten Benimmregeln im Umgang mit Chinesen. Auch werden Sie selbst einmal die chinesische Kalligraphie ausprobieren können.

 

Als Lehrwerk verwenden wir China entdecken, welches seit Juni 2015 auf dem Markt ist und mit dem wir gute Erfahrungen gemacht haben.

 

Weitere Informationen zum Kurs und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Sprachschule Yang organisiert am Sonntag 10. November einen Weiterbildungskurs für chinesische Lehrpersonen. Dieser Kurs findet statt an der ETH Zürich und bietet Platz für maximal 25 Teilnehmer. Die Kurssprache ist Chinesisch.

 

Das Thema vom Vormittag ist der Unterricht für Erwachsene. Wir zeigen Euch, wie man die Sprache auf abwechslungsreiche Art vermitteln kann, damit die Lernenden aktiv im Unterricht teilnehmen. Dieses Modul wird geleitet von Debby Germann-Yang und Yulong Wang. Beide haben viele Jahre Erfahrung mit Sprachunterricht und präsentieren Euch viele Beispiele und praktische Übungen aus ihrer täglichen Arbeit.

 

Das Thema am Nachmittag ist die Sprachvermittlung für Kinder ab einem Alter von 3 Jahren. Debby Germann-Yang erzählt dabei, wie sie Chinesisch auf spielerische Weise mittels Storytelling unterrichtet. Dabei lernen die Kinder die chinesische Kultur kennen und haben Freude beim lernen der Sprache. Debby bringt 20 Jahre Erfahrung im Unterricht mit Kindern mit und hat schon an verschiedenen Instituten Vorträge zu ähnlichen Themen gehalten.

 

Weitere Informationen zu diesem Anlass sowie der Link zur Anmeldung finden Sie hier. Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar.

 

 

Nach vielen positiven Rückmeldungen organisieren wir einen weiteren Majiang Workshop. Majiang oder Mahjong (麻将, májiàng) ist ein chinesisches Gesellschaftsspiel. Es gibt viele unterschiedliche Spielregeln und auch die insgesamt 144 Spielsteine können auf den ersten Blick verwirrend sein. Deshalb erklären wir Ihnen an diesem Vormittag zuerst die Spielregeln, bevor wir dann unter Anleitung von Lehrer Yulong Wang eine erste Runde spielen. Dazu haben wir speziell für Sie die verschiedenen Steine auf einem Merkblatt dargestellt. Anschliessend können Sie dann selbst in Vierergruppen weitere Erfahrung mit Majiang sammeln.

 

Der Workshop findet statt am Samstag 26.10. von 09:30 bis 12:00 in unseren Schulungsräumen an der Kalkbreitestrasse 69 in Zürich. Die Kosten für eine Teilnahme beträgt Fr. 10.-. Die Anmeldung erfolgt über das Meet-up Portal.

 

Wir freuen uns sehr freuen, Sie an diesem Workshop begrüssen zu dürfen.

In Zusammenarbeit mit Asia Society Switzerland organisieren wir am Samstag 14. September 2019 zum zweiten Mal einen Schnupperkurs für chinesische Sprache. Dieser Kurs ist ausschliesslich für Mitglieder der Asia Society.

 

In einem ersten Teil vom Kurs gibt Ihnen Lehrer Yulong Wang einen Einblick in die chinesische Sprache und Kultur. Danach bereitet Schulleiterin Debby Germann-Yang eine Teezeremonie vor mit typischen chinesischen Snacks. Passend zum Mondfest, welches in Asien am 13. September gefeiert wird, servieren wir auch Mondkuchen aus Taiwan.

 

Die Asia Society Switzerland ist eine unabhängige Stiftung mit dem Ziel, den Dialog und die Partnerschaft zwischen Personen und Institutionen in der Schweiz und Asien zu stärken. Asia Society Switzerland wurde 2016 gegründet und ist Teil der globalen Asia Society.